Scroll Top
Illustration eines Taschenrechners mit Checkliste. - Umzugschecker
Kalkulieren
Doppelpfeilspitze nach unten mit schwarzem Rand. - Umzugschecker
Senken
Illustration eines Sparschweins. - Umzugschecker
Einsparen
Ob Sie nun einen privaten oder einen gewerblichen Umzug planen, mit Hilfe des Umzugs-Checkers können Sie die meist erheblichen Umzug Kosten erheblich senken.
Team aus Umzugshelfern räumt Kartons aus der Wohnung

Wie wird das Umzugsbudget errechnet?

Wenn es um einen Umzug geht, muss man als erstes wissen, wie hoch das Budget ist und anschließend eine Liste der aufkommenden Kosten erstellen. Unter den heutigen Bedingungen sind die Kosten für einen Umzug ziemlich hoch. Insbesondere ist es notwendig, ein gutes und seriöses Transportunternehmen zu finden. Informationen dazu erhalten Sie bei unserem Unternehmen.

Es liegt in Ihrem Interesse, Geld für hochwertige Verpackungsmaterialien auszugeben, um den Transport so sicher wie möglich zu gestalten. Auch wenn die Demontage und Verpackung großer Möbel von Speditionen übernommen wird, müssen Sie kleine Haushaltsgegenstände und persönliche Gegenstände selbst verpacken. In diesem Fall wird empfohlen, dass Sie die grundlegenden Verpackungsmaterialien wie Klebeband, Papier und Kartons qualitätsgemäß vort Ort haben.

Sollten Sie nun genau wissen, was Sie für Ihren Umzug noch alles an Material usw. benötigen, könnten Sie somit Ihren Kostenplan vervollständigen.

Natürlich, ist ein Umzug keine kostengünstige Angelegenheit und genau aus diesem Grund sollte man einen Kostenplan erstellen und vorab schauen wie hoch das Budget ist, um zusätzliche Kosten einzusparen und keine unerwarteten Überraschungen geschehen.

Umzugskosten Preise

Ein Umzug in eine neue Wohnung bedeutet, es kommen neue Umzugskosten auf einen hinzu. Obwohl eine neue häusliche Umgebung Aufregung und Freude bringt, kann der Umzugsprozess von Anfang bis Ende schwierig und stressig sein. Auf der anderen Seite fallen beim Umzug unterschiedliche Kosten an. Wer in ein neues Haus/Wohnung umziehen möchte, sollte dementsprechend vor dem Umzug genau recherchieren und abklären, wie hoch die Kosten sein werden.

Wie berechnet man die Umzugskosten?

Sobald Sie wissen, dass Sie umziehen möchten oder müssen, ist es sehr wichtig, alle Punkte vorab durchzugehen. Da es bei den Kostenoptionen unterschiedliche Faktoren gibt, können Sie anhand einer detaillierten Recherche heraus finden, wieviel der Umzug kosten wird.

Beim Umzug kostet bekanntlich der Transport am meisten. Darüber hinaus variieren die Transportgebühren auch in Abhängigkeit davon, ob es sich um einen Transport innerhalb oder außerhalb einer Stadt handelt.

Daher ist es bei der Berechnung der Umzugskosten notwendig, dem Unternehmen genau mitzuteilen, wo der Umzug stattfinden wird, um einen genauen Preis zu erhalten. Natürlich muss man auch weitere Angaben machen, wie zum Beispiel  die Wohnungsgröße, Zimmeranzahl und ob Sie Material benötigen oder selbst welches zum verpacken haben.

Diese Angaben benötigt man zusätzlich um ein passendes und genaues Umzugsangebot zu erhalten.

Die Umzugskosten sind tatsächlich nicht so niedrig, wie Sie vielleicht denken.

Frau vergleicht nachdenklich auf ihrem Laptop Umzugsunternehmen Berlin

Wie hoch sind die Umzugskosten?

In eine neue Wohnung zu ziehen, ist nicht immer so erfreulich, da man weiß, dass dieser auch sehr stressig sein kann.

Es gibt Leute, die ziehen nicht freiwillig aus, sondern weil sie aus irgendwelche Gründe ausziehen müssen, sei es wegen dem Mietpreis, der Wohnungsgröße und gar weil die Hausverwaltung Eigenbedarf angemeldet hat.

Wenn Sie in eine neue Wohnung ziehen, müssen Sie vorab alles renovieren und für den Einzug vorbereiten, dies alles kann Sie finanziell sowie auch körperlich herausfordern.

Sie können sich sicher sein, dass der Umzug viele geplante und ungeplante Ausgaben mit sich bringen wird, da ein Umzug sehr kostenaufwendig ist. Transport, Material, neue Möbel und vieles mehr, können Sie finanziell  in eine schwierige Situation bringen, wenn Sie die Kosten nicht von Anfang an richtig kalkulieren.

Wenn Sie detaillierte Informationen über die Preise der Umzugskosten erhalten möchten, können Sie sich an unser Unternehmen wenden.

Zwei Umzugshelfer tragen zusammen einen Regal die Eingangstreppe hinauf. - Umzug Kosten - Umzugschecker

Was deckt die Umzugskosten im Allgemeinen ab?

Die Kosten für einen Hausumzug lassen sich anhand der wichtigsten Punkte des Umzugsprozesses grob in Erfahrung bringen. Versandkosten, Rechnungen, Abrechnungskosten bei gekauftem Haus, Renovierungskosten, Kautions- und Mietkosten, Renovierungskosten, Neuanschaffungen und die fehlende Liste sind die Themen, für die Sie am meisten Geld ausgeben werden. Wenn Sie einen Umzug planen, sollten Sie zuerst eine Budgetanpassung vornehmen und dann eine gute Firma finden. Sie können uns für Informationen über Umzugskosten und Qualitätsservice wählen.

Es können folgende zusätzliche Kosten entstehen;

Sie benötigen Halteverbotschilder

eine Montage/Demontage wird benötigt

Küchenmontage / demontage wird benötigt

es wird Material benötigt

falls es sich um einen Fernumzug handelt, könnten da ebenfalls durch die vermehrten Kilometer Kosten anfallen.

Bei uns gibt es keine versteckten Kosten!

So setzen sich die Umzug Kosten zusammen

Wenn Sie Geld bei den Umzug Kosten sparen wollen, dann müssen Sie zunächst wissen, woraus sich die Kosten für Ihren Umzug eigentlich zusammensetzen. Das sind im Wesentlichen die drei nachfolgenden Positionen. Durch eine Vielzahl von Maßnahmen können Sie die Kosten senken.

1. Die Menge des Umzugsgutes

Durch rechtzeitiges und kluges Einpacken können Sie das Volumen Ihres Umzugsgutes verringern. Auch sollten Sie überlegen ob wirklich alle alten Möbel und lange nicht gebrauchten Gegenstände – etwa vor Jahren eingelagert in Keller – mit in die neue Wohnung müssen. Eine gute Übersicht über die Menge des Umzugsgutes erhalten Sie, wenn Sie die Umzugsgutlisten sorgfältig ausfüllen.

2. Die Transportkilometer

Die Entfernung zur Entladeadresse können Sie nicht verändern, aber Sie können die Anzahl der Umzugswagen möglicherweise reduzieren, wenn die Menge des Umzugsgutes verringert wird, bzw. durch kluges Einpacken das Volumen reduziert wird. Einsparungen bei den Umzug Kosten können sich auch aus der Wahl des Wochentages bzw. aus der Tageszeit für den Transport ergeben.

3. Die gebuchten Zusatzleistungen

Wenn Sie weniger kostenpflichtige Zusatzleistungen buchen und diese durch Eigenleistungen ersetzen, können Sie ebenfalls die Höhe der Umzug Kosten verringern. Mit sorgfältigen Vorbereitungen können Sie mehr Geld sparen. Wenn Sie z.B. die Umzugskartons so beschriften, dass die Möbelträger genau wissen, wo die Kartons in der neuen Wohnung hinsollen, dann erspart das Zeit und Mühe.

Schnelleres Arbeiten dank Ihrer guten Vorbereitung

So können Sie den Möbelträgern helfen

Die Arbeit der Möbelträger an den Tagen des Umziehens geht etwas schneller voran, wenn Sie Ihrerseits mithelfen und einige Dinge gut vorbereiten. Dazu vier Beispiel:

1.

Jeder Umzugskarton und jedes Möbelstück wird beschriftet, es steht auch drauf, in welchen Raum der neuen Wohnung sie transportiert werden sollen.

2.

Vor dem Umzugstag sehen Sie sich noch einmal genau den Verlauf der Laufwege an beiden Adressen an und stellen sicher, dass es keine Hindernisse gibt.

3.

Sie hängen in jedes Zimmer die entsprechende Umzugsgutliste – am besten an die Tür, wo draufsteht, welche Möbelstücke und Dinge mit umziehen.

4.

Sie überprüfen noch einmal, ob Sie alle Schlüssel zur Hand haben und ob gegebenenfalls das elektrische Licht in allen Räumlichkeiten funktioniert.